Fliege-anim-schwarz
facebook
YouTube
Ich helfe
Campino


    Campino:
    Holstein, geboren
    22.12.2014. Zwillingsbruder
    von Bellina.

    Campino ist am 13.Januar 2016 über die Regenbogenbrücke gegangen, wir  sind sehr traurig!
     

Campino

Webdesign P. Gutzwiller, letztes Update am 06.07.2018


    Eine tierliebe und aufmerksame Tierschützerin entdeckte die Zwillinge in einem Milchwirtschaftsbetrieb. Das Schicksal der Zwei liess sie nicht mehr los, und sie setzte alle Hebel in Bewegung, um die Kälbchen zu retten. Der Landwirt willigte ein, die zwei Kleinen zu verkaufen, sollte sich ein Platz für sie finden. Somit begann für die Tierretterin ein Wettlauf gegen die Zeit, denn der Schlachttermin für die Zwillinge stand schon fest! Glücklicherweise half Viva la Vacca schnell und unkompliziert, sodass Campino und Bellina am 9. Februar in die Villa Kuhnterbunt einziehen durften.

    Campino und Bellina sind/waren typische "Abfallprodukte" der Milchwirtschaft resp. Industrie und geben Millionen von Artgenossen ein Gesicht. Sie erzählen stellvertretend eine Geschichte, die hoffentlich viele Herzen berührt und zum Nachdenken anregt.

    Stierkälber von Milchkühen werden normalerweise im Alter von 3 Wochen geschlachtet, weil sich die Mast nicht lohnt.

    Kuhkälber ereilt meist das Schicksal ihrer Mütter: Sie müssen jedes Jahr ein Kalb gebären, welches ihnen gleich nach der Geburt weggenommen, in Einzelhaft in ein Kälberiglu ohne Beschäftigungs- und Bewegungsmöglichkeit gesteckt und mit Milchpulver ernährt wird.

    Die weiblichen Zwillinge sind fast immer unfruchtbar und somit auch dem frühen Tod geweiht. Bellina wurde getestet - auch sie ist unfruchtbar!